Glitzernde Erinnerungen

Erinnerungen an eine verstorbene Person mögen am Anfang schmerzhaft sein, aber sie sind alles, was einem nach einem Todesfall bleiben. Das Glitzerglas ist eine schöne Möglichkeit diese zu sammeln.


Das braucht es:

  • Ein sauberes Gonfiglas (oder etwas ähnliches) mit glatter Oberfläche

  • Doppelseitiges Klebeband

  • Schere

  • Glitzerpulver

  • A3 Papier (zum Auffangen des überflüssigen Glitzerpulver)

  • Trockener Pinsel

  • Stift

  • Zettelchen


So geht’s:


Beklebt das Glas nach Wunsch mit doppelseitigem Klebeband. Ihr könnt Streifen machen oder Motive ausschneiden und aufkleben. (Unsere Blumen sind mit dem Stanzschneider ausgeschnitten, aber das war keine wirklich gute Idee.... nicht zu empfehlen, ausser man möchte nachher die Kleberest aus dem Stanzer fummeln...., besser eine Schere oder einen Cutter verwenden...)


Danach das A3 Blatt in der Mitte einmal Falten (so geht der Glitzerstaub später besser wieder in sein Döschen zurück.)


Das Glas über das Blatt halten und vorsichtig Glitzerpulver auf die Klebeflächen streuen.


Die Überflüssigen Glitzerkörner abklopfen und mit dem Pinsel entfernen.


Der Glitzer, der auf dem Papier landet, könnt ihr dank dem Falt nun relativ einfach wieder zurück ins Döschen schütten.


Das Glitzerglas ist nun fertig.


Auf die Zettel könnt ihr nun eure Erinnerungen an die verstorbene Person aufschreiben und ins Glas legen.