Vogelfutterausstecher

Über die Schönheit der Natur lässt sich immer wieder staunen. Vielleicht gelingt es euch mit diesem Vogelfutterrezept ein paar Vögel anzulocken und sie beim Fressen zu beobachten. Viel Erfolg!


Vogelfutterausstecher


Material:

  • Backblech

  • Backpapier

  • Zahnstocher

  • ca. 25 cm lange Fäden zum Aufhängen

  • Ausstecher

  • Kokosfett oder Schweineschmalz (ungesalzen!)

  • kleine Nüsse

  • Trockenfrüchte

  • Kerne

  • Haferflocken

  • Getreidekörner


Mischung etwa 1:1 z.B. 200 g Fett und 200 g Früchte, Nüsse…


So wird’s gemacht:

Schmelze das Fett in einer kleinen Pfanne. Nimm die Pfanne vom Herd.

Füge Körner, Früchte und Nüsse dazu und verrühre das Ganze.


Lass die Masse etwas abkühlen, bis sie wieder cremig, weiss und nicht mehr heiss ist.


Belege das Backblech mit dem Backpapier und verteile die Ausstecher darauf.

Wenn die Masse wieder fest wird, aber noch nicht hart ist, nimmst du etwas von der Masse und drückst sie in die Ausstechformen.

Mit dem Zahnstocher machst du in jede Form ein Loch, sodass der Faden hindurch mag.


Wenn die Masse erkaltet ist, drückst du das Vogelfutter vorsichtig aus der Form.

Dann fädelst du den Faden durch das Loch und verknotest den Faden.


Jetzt kannst du das Vogelfutter draussen aufhängen. Am besten in die Nähe eines Fensters, dann kannst du den Vögeln gut beim Fressen zu schauen.


Viel Spass!


Tags:

#Vogelfutterausstecher #Schöpfungszeit #Natur #Schöpfungsdetektive