Eine kleine Auswahl an Segensgebeten für die Reise

Ob das Kind für zwei Wochen in das Sommerlager geht oder ihr Familienferien geplant habt, kurz vor Abreise lohnt es sich nochmals inne zu halten und einen Reisesegen zu sprechen.


Segensgebete


Für dich...

...soll immer

jede Menge los sein:

Der Himmel soll wolkenlos sein,

dein Herz sorglos,

dein Glück wunschlos,

dein Schutzengel arbeitslos,

dein Gemüt schwerelos,

die Liebe zweifellos,

deine Arbeit mühelos,

die guten Zeiten endlos.

(Jochen Mariss)



Gott beschütze dich auf deiner Reise.

Er sei dir Brücke an Flüssen,

ein Dach im Regen,

ein Kompass in der Wildnis,

der Schatten eines Baumes in der Mittagssonne,

das Lied in deinem Herzen,

das Lächeln der Menschen, die dir begegnen,

die helfende Hand in der Bedrängnis,

ein sicherer Weg, wo du auch hingehst.

Das Licht möge vor die leuchten

und Schatten hinter dir zurückfallen.

So behüte dich der allmächtige, treue Gott auf deinen Wegen.

Amen

(unbekannt)


Lasst uns nun gehen, gestärkt für unseren Weg,

gefüllt mit Kraft und Mut und Fantasie.

Lasst uns aufrecht gehen und voller Elan,

der Boden unter unseren Füßen trägt uns!

Schau Dich um in dieser Welt,

hindurch durch deine Angst und deine Tränen,

deinen Luxus und dein alltägliches Einerlei.

Sonne und Wind begleiten Dich.

Andere begegnen dir unterwegs.

So segne du uns, guter Gott,

segne die Erde, auf der wir stehen,

segne den Weg, den wir gehen,

segne das Ziel, das wir erwarten.

Segne uns, wenn wir rasten,

segne das, was wir beginnen,

segne das, was unsere Liebe braucht,

segne das, worauf sich unsere Hoffnung stützt.


Segne uns, guter Gott,

dass wir, von dir gesegnet,

einander zum Segen werden.

(Guido Hügen OSB nach alten irischen Vorlage)


Möge dein Weg dir freundlich entgegenkommen, möge der Wind dir den Rücken stärken. Möge die Sonne dein Gesicht erhellen und der Regen um dich her die Felder tränken. Und bis wir beide, du und ich, uns wieder sehen, möge Gott dich schützend in seiner Hand halten. Gott möge bei dir auf deinem Kissen ruhen. Deine Wege mögen dich aufwärts führen, freundliches Wetter begleite deinen Schritt. (trad. aus Irland)



Der Herr sei vor dir Der Herr sei vor dir, Um dir den rechten Weg zu zeigen. Der Herr sei neben dir, Um dich in die Arme zu schließen. Der Herr sei hinter dir, Um dich zu bewahren Der Herr sei unter dir, Um dich aufzufangen, Wenn du fällst, und dich Aus der Schlinge zu ziehen. Der Herr sei in dir,

Um dich zu trösten, Wenn du traurig bist. Der Herr sei um dich herum,

Um dich zu verteidigen, Der Herr sei über dir, Um dich zu segnen. (Altirisches Segensgebet)



Tags

#Segensgebete #Reise #Segen #Reisesegen #Ferien #Sommerlager