top of page

Sacco di Roma: Vereidigung der Päpstlichen Schweizergardisten

Am Samstag, 6. Mai, wurden im Vatikan in einer feierlichen Zeremonie 23 Gardisten der Päpstlichen Schweizergarde vereidigt, darunter auch der Baselbieter Pio Guido Maria Frey aus Gelterkinden.


Gastkanton war dieses Jahr unser Nachbarkanton Aargau. Im kommenden Jahr wird es dann der Kanton Basel-Landschaft sein, der pandemiebedingt im 2020 nicht zum Zug kam.


Die auf Deutsch kommentierte Vereidigungszeremonie, bei der auch Bundesrätin Viola Amherd, Ständeratspräsidentin Brigitte Häberli-Koller, Nationalratspräsident Martin Candinas sowie weitere kirchliche und politische Würdenträger/-innen anwesend waren, kann hier nachgeschaut werden:


 

Wer etwas hinter die Kulissen der kleinsten und dennoch wohl bekanntesten Armee der Welt blicken möchte, findet nachfolgend eine Auswahl interessanter Dokumentationen zum Arbeitsalltag als Päpstlicher Schweizergardist.


Die Erfahrungen als Schweizergardist in etwas mehr als fünf Minuten zusammengefasst:


«Als Hellebardier im Dienste des Papstes» - SRF-Dokumentation über die Schweizergarde:


Der Papst ist nicht nur Kirchen- sondern auch Staatsoberhaupt und empfängt daher regelmässig andere hohe Staatsgäste. Wie ein solcher vorbereitet wird und was der «Ehrendienst» für die Gardisten bedeutet, zeigt dieser Film:


Auch die bekannte TV-Sendung «Galileo» hat sich auf die Reise in den Vatikan gemacht und den Schweizergardisten die eine oder andere Information entlockt:


Zum Schluss noch die Nationalhymne des Vatikan, intoniert vom Spiel der Schweizergarde:


Comments


bottom of page